Sie wollen verkaufen?

Sie haben gerade ein Kaufangebot von jemandem erhalten, der Ihr Haus kaufen möchte. Sie sind aufgeregt und erleichtert, bis Sie feststellen, dass das Kaufangebot viel niedriger ist als Ihre Vorstellungen. Wie sollten Sie antworten? Legen Sie Ihre Emotionen beiseite, konzentrieren Sie sich auf die Fakten und bereiten Sie ein Gegenangebot vor, das die Käufer am Deal beteiligt.

Überprüfen Sie Ihre Emotionen.

Ein Kaufangebot, sogar ein sehr niedriges, bedeutet, dass jemand Ihr Haus kaufen möchte. Wenn das Angebot nicht lächerlich niedrig ist, verdient es eine Antwort, ob das ein Gegenangebot oder eine direkte Ablehnung ist. Bleiben Sie ruhig und besprechen Sie mit Ihrem Immobilienmakler die vielen Möglichkeiten, wie Sie auf ein Lowball-Kaufangebot reagieren können.

Gegen das Kaufangebot.

Wenn Sie nicht mehrere Kaufangebote erhalten haben, ist die beste Antwort, das niedrige Angebot mit einem Preis und Bedingungen zu verbinden, die Sie akzeptieren möchten. Einige Käufer machen ein niedriges Angebot, weil sie denken, dass das üblich ist, sie haben Angst, dass sie zu viel bezahlen oder ihre Grenzen testen wollen.

Ein Gegenangebot signalisiert, dass Sie bereit sind zu verhandeln. Eine Strategie für Ihr Gegenangebot ist, Ihren Preis zu senken.

Betrachten Sie die Bedingungen.

Der Preis ist für die meisten Käufer und Verkäufer von größter Bedeutung, aber es ist nicht der einzige Deal Point. Ein niedriges Kaufangebot könnte sinnvoll sein, wenn die Eventualitäten angemessen sind, der Abschlusstermin Ihren Bedürfnissen entspricht. Überlegen Sie, welche Bedingungen Sie in einem Gegenangebot ändern können, damit der Deal funktioniert.

Überprüfen Sie Ihre Kompositionen.

Fragen Sie Ihren Immobilienmakler, ob Häuser, die mit Ihnen vergleichbar sind (bekannt als “Comps”), verkauft oder in Verkehr gebracht wurden, seit Ihr Haus zum Verkauf angeboten wurde. Wenn diese neuen Comps zu niedrigeren Preisen sind, müssen Sie möglicherweise Ihren Preis senken, um sie zu vergleichen, wenn Sie verkaufen möchten.

Betrachten Sie die Comps des Käufers.

Käufer fügen manchmal Comps zu einem niedrigen Angebot hinzu, um zu versuchen, den Verkäufer zu überzeugen, ein niedrigeres Kaufangebot zu akzeptieren. Schauen Sie diese Comps an. Sind die Häuser Ihrem ähnlich? Wenn ja, könnte Ihr Preis unrealistisch sein? Wenn nicht, möchten Sie vielleicht in Ihrem Gegenangebot Informationen über diese Häuser und Ihre eigenen Comps, die ihren Preis verlangen rechtfertigen.

Wenn die Käufer keine Comps enthalten, um ihr niedriges Kaufangebot zu begründen, lassen Sie sich von Ihrem Immobilienmakler ueber Vergleichsangebote informieren..

Beraten Sie zusammen mit Ihrem Realtor.

Wenn das Kaufangebot zu niedrig ist, um dagegen zu sein, Sie aber keine bessere Option haben, bitten Sie Ihren Immobilienmakler, den Makler des Käufers anzurufen und die Preislücke zu verkleinern, damit ein Gegenangebot sinnvoll ist. Fragen Sie auch Ihren Immobilienmakler, ob der Käufer (oder der Makler des Käufers) einen guten Ruf für Lowball-Kaufangebote hat. Wenn dies der Fall ist, fühlen Sie sich vielleicht freier, das Angebot abzulehnen.

Signalisieren Sie keine Verzweiflung.

Käufer sind empfindlich gegenüber Anzeichen, dass ein Verkäufer für ein niedriges Kaufangebot empfänglich ist. Wenn Ihr Haus frei ist oder der Eintrag in Ihrem Haus Sie als “motivierten” Verkäufer bezeichnet, signalisieren Sie, dass Sie für ein niedriges Angebot offen sind.

Naples Marktentwicklung im April 2018

Naples, Florida (25. Mai 2018) – Laut des Marktberichts vom April 2018, der von REALTORS® (NABOR®) im Bezirk Naples herausgegeben wurde, genießt Collier County einen guten Ruf, eine 7,76-Monats-Versorgung von Inventar im Vergleich zu einer 4-Monats-Versorgung national. Das sind großartige Neuigkeiten für Naples REALTORS®, da sie von einer sehr anstrengenden Hochsaison zu dem wechseln, was die Brokeranalysten für einen sehr starken Sommer halten.

Obwohl der Lagerbestand im April um 2 Prozent auf 5.793 gefallen ist, von 5.920 im April 2017, wird der Bestand von 4.608 im September 2017 erreichten Lagerbeständen wieder aufgebaut.

Der Bestand an Eigentumswohnungen stieg im April um 2 Prozent auf 3.003 Einheiten, mehr als die Hälfte des gesamten Marktes, gegenüber 2.934 Einheiten im April 2017. Die Preiskategorie von 300.000 USD und darunter verzeichnete mit 1.372 Einheiten im April 2017 den höchsten Anstieg des Lagerbestands (7 Prozent). Die laufenden und geschlossenen Verkäufe von Eigentumswohnungen in dieser unteren Preiskategorie waren ebenfalls stark, mit einem Anstieg von 17 bzw. 14 Prozent. Interessanterweise sank der Median der geschlossenen Preise für Eigentumswohnungen im April 2017 um 8 Prozent auf 271.000 USD von 296.000 USD im April 2017.

“Der Markt für Häuser über 1 Million $ ist heiß. Wenn wir die aktuellen Lagertrends halten können – und ich denke, wir können – dann wird der Verkauf von Immobilien in diesem Preis für mindestens ein paar Jahre stark bleiben “, so Cramer.

Der gesamte Umsatz stieg im April um 8 Prozent (im Vergleich zum Vormonat) auf 978 Objekte von 902 im April 2017. Und ebenso wie in den ersten drei Monaten des Jahres überholte das High-End-Segment weiterhin andere von NABOR verfolgte Preiskategorien  im April. Wie in dem Bericht gezeigt, stieg die Anzahl der abgeschlossenen Verkäufe von Häusern zwischen 1 und 2 Millionen US-Dollar um 34 Prozent, während der Verkauf von Häusern über 2 Millionen US-Dollar im April um 15 Prozent stieg.

“Der Verkauf von Einfamilienhäusern im April stieg um 11 Prozent mit einem Anstieg in jeder Preiskategorie außer 300.000 und darunter, wo es nur 300 Einfamilienhäuser auf dem Markt gibt”, sagte Gramer.

Der Marktbericht NABOR® April 2018 bietet Vergleiche von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen (über das MLS Südwest Florida), Preisspannen und geografische Segmentierung und enthält eine Gesamtmarktübersicht. Die NABOR®-Verkaufsstatistiken vom April 2018 werden in Diagrammform dargestellt, einschließlich dieser Gesamtwerte (Einfamilien- und Eigentumswohnungen):

CATEGORIES
April 2017
April 2018
CHANGE
Total homes under contract (pending sales) (month/month)
1,075
1,126
+5%
Total closed sales (month/month)
902 978 +8%
Median closed price (month/month)
$355,000 $365,000 +3%
Median closed price >$300K  (month/month)
$525,000 $525,000 0%
Total active listings (inventory)
5,920 5,793 -2%
Average days on market
97 95 -2%
Single-family closed sales (month/month)
404 450 -11%
Single-family median closed price (month/month)
$419,000 $455,000 +9%
Single-family inventory
2,986 2,790 -7%
Condominium closed sales (month/month)
498 528 +6%
Condominium median closed price (month/month)
$296,000 $271,000 -8%
Condominium inventory
2,934 3,003 +2%

Geografisch gesehen war die Immobilienaktivität im gesamten Kreis stark, aber die Verkäufe von Einfamilienhäusern in Süd-Naples waren mit einem 51-prozentigen Anstieg auf 62 geschlossene Verkäufe im April 2018 von 41 im April 2017 am bemerkenswertesten.

Präsident Trump denkt, dass er ein König ist

Kennen wir dies nicht schon? Ist zwar 100+ Jahre her, aber eine Rückkehr ist in den USA nicht ausgeschlossen.

Der nachfolgende Kommentar (übersetzt) stammt aus der New York Times vom 5. Juni 2018

By Harry Litman

Mr. Litman is a former United States attorney and deputy assistant attorney general.


President Trump on Thursday. CreditDoug Mills/The New York Times

Der Präsident glaubt, dass er über dem Gesetz steht. Das ist der Auszug aus dem vertraulichen 20-seitigen Memo, das Präsident Trumps Anwälte an den Sonderberater Robert Mueller geschickt haben, der am Wochenende von The Times veröffentlicht wurde. Und es ist das gleiche Gefühl, das Rudy Giuliani am Sonntag äußerte, als er vorschlug, dass Mr. Trump die Macht hat, sich selbst zu begnadigen.

Die zentrale Forderung des Gerichts ist, dass es dem Präsidenten unmöglich ist, irgendeinen Aspekt der Untersuchung der russischen Wahleinmischung illegal zu behindern. Das liegt daran, dass Herr Trump als Präsident die verfassungsmäßige Macht hat, die Untersuchung zu beenden oder sich zu entschuldigen. Deshalb – und das ist der Schlüssel und nicht zu rechtfertigender Punkt – kann er die Gerechtigkeit nicht dadurch behindern, dass er diese Autorität “unabhängig von seiner Motivation” ausübt.

Dieses Verständnis der Macht des Präsidenten ist radikal und absolutistisch. Es ist auch nicht stichhaltig und fast sicher, scharf zurückgewiesen zu werden, sollte es jemals vor Gericht angeboten werden.

Selbst mit der Behauptung, dass Mr. Trump die Ermittlungen einfach beenden könnte, ist es kein Widerspruch, zu argumentieren, wie es die Anwälte des Präsidenten tun, dass er sie folglich nicht behindern kann. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, dass sich die schlechteste Version der Tatsachen bewahrheitet: dass Trump den F.B.I. Direktor James Comey versuchte zu veranlassen, Herrn Müller zu entlassen, konstruierte einen falschen Bericht über die Russland-Sitzung im Juni 2016 und versuchte Generalstaatsanwalt Jeff Sessions zu zwingen, seine von der Politik des Justizministeriums vorangetriebene Ablehnungsentscheidung rückgängig zu machen, um seine eigene Haut zu schützen und das Vermögen seiner Familie.

Wenn dies der Fall wäre, würden die Elemente der Behinderung – kurz gesagt, die Einmischung oder der versuchte Eingriff in ein offizielles Verfahren, wie eine Grand-Jury-Untersuchung – offensichtlich erfüllt werden. Am wichtigsten wäre, dass der Präsident mit korrupter Absicht gehandelt hat, wie es nach dem Gesetz gut verstanden wird.

Keine vertretbare Darstellung der Exekutivgewalt besagt, dass die Zwecke eines Präsidenten, die Ausübung der in Artikel II vorgesehenen Befugnisse, “Sorge dafür zu tragen, dass die Gesetze treu ausgeführt werden”, keine Bedeutung haben. Wenn es anders wäre – wenn der Präsident die Befugnis hätte, seine verfassungsmäßigen Befugnisse aus irgendeinem Grund zu verwenden -, würde dies bedeuten, dass er ein Bestechungsgeld für eine offizielle Handlung akzeptieren oder, noch deutlicher, eine Begnadigung gewähren könnte, damit ein Zeuge nicht aussagt. Dies würde ganz klar die Maxime verletzen, dass der Präsident nicht über dem Gesetz steht.

Wenn das nach legaler Theoretisierung klingt, bedenke nur, dass Mr. Trumps Position durch den Fall Richard Nixon widerlegt wird. Nach Ansicht von Mr. Trump hätte sich Nixon nicht der Behinderung für die Bestellung des F.B.I. sich auf die Untersuchung der Watergate-Einbrecher zu beschränken oder die Angeklagten auszuzahlen, um sie ruhig zu halten.

Nachfolgende Untersuchungen über angebliche Missbräuche der Macht des Präsidenten – Iran-Contra sowie Whitewater – haben es als akzeptiertes Gesetz angenommen, dass der Präsident in der Lage ist, die Justiz zu behindern. Und während der Fall des Präsidenten herausfordernde rechtliche und praktische Fragen der Vollstreckung stellen kann, sowohl weil der Präsident das Oberhaupt der Exekutive ist, als auch wegen der politischen Hebel, die er ergreifen kann, gibt es nur geringe Unterstützung unter Verfassungsrechtlern oder in der Rechtsprechung für das drastische Argument des Präsidenten.

Die zweite Säule des von Herrn Trumps Anwälten an Herrn Müller vorgelegten Schreibens ist, dass er zu beschäftigt damit ist, das Land zu führen, um zu einem Interview zu kommen. Entsprechend argumentieren sie und zwingen ihn zu bezeugen, “erniedrigen das Amt des Präsidenten vor der Welt”.

Hier ist Mr. Trumps Position völlig in Konflikt mit einem anderen Präsidentenpräzedenzfall: dem von Bill Clinton. Herr Clinton argumentierte vor dem Obersten Gerichtshof, dass die Forderungen, sich im Fall Paula Jones für eine Absetzung zu bewerben, ihn in die Lage versetzen würde, seine einzigartigen verfassungsmäßigen Verantwortlichkeiten zufriedenstellend zu erfüllen. Der Oberste Gerichtshof lehnte das Argument einstimmig ab, und Clinton war gezwungen, eine Aussage zu machen, was zu einem unangemessenen Prozess führte, der zu seiner Amtsenthebung führte.

Die Entscheidung war so durchschlagend, und der Präzedenzfall so passend, dass es rätselhaft ist, dass die Anwälte von Herrn Trump sogar versuchen würden, es zu einem Hauptthema ihrer Argumentation für den Sonderberater zu machen. Vielleicht verlassen sie sich auf die Unterscheidung zwischen einer zivilen und einer kriminellen Absetzung, die keinem Präsidenten auferlegt wurde. Aber es ist anstrengend zu argumentieren, dass die Tatsache der strafrechtlichen Ermittlung die Aussage von Herrn Trump entweder zeitaufwendiger oder erniedrigender machen würde als die von Herrn Clinton.

Die Anwälte von Herrn Trump bieten schließlich ein sachliches Argument an, dass er die Ermittlungen des FBI nicht absichtlich hätte verhindern können, weil er nicht wusste, dass sein nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn untersucht wurde, als er Mr. Comey fragte, ob er “sehen” könne sein Weg ist klar, es loszulassen. ”

Zuallererst kann Herr Müller die Tatsachen in den Sam sehen oder auch nicht

Median Preis immer noch ca. $500.000

Gegenüber dem letzten Jahr hat sich der Median Preis für ein EF um ungefähr 10% erhöht. Naples ist z. Zt. ein klassischer Verkäufer Markt. Der Verkäufer bestimmt den Preis, da der Bestand an zum Verkauf stehender Häusern den Bedarf nicht ausreichend abdeckt.

Ungefähr 8 Monate dauert es, bis ein zum Verkauf anstehendes Haus verkauft ist. Zum Vergleich, es waren auch schon einmal 22 Monate im Jahr 2010.

Trumps neueste Lügen

In diesm Fall möchte ich Ihnen eine Übersetzung eines Kommentars der NEW YORK Times nicht vorenthalten

Von David Leonhardt
Meinungs Kolumnist
17. Mai 2018
CreditPool Foto von Olivier Douliery
Präsident Trump bei einem Treffen mit kalifornischen Beamten im Weißen Haus am Mittwoch.

Verbinden wir vier verschiedene Nachrichten aus den letzten 24 Stunden:

1. Präsident Trump gab in einem Antrag zu, dass er tatsächlich seinen persönlichen Anwalt, Michael Cohen, für das verschwiegene Geld an die Pornodarstellerin Stormy Daniels entschädigt hat. Er hatte zuvor über die Zahlung gelogen.

2. In seiner Rede vor dem Kongress versuchte der Sohn des Präsidenten, Donald Trump Jr., die Rolle seines Vaters in verschiedenen Aspekten des Russland-Skandals herunterzuspielen. Trump Jr. hat zuvor über dieselben Probleme gelogen. Angesichts des wiederholten Lügens der Familie Trump sollte niemand viel in diese neuen Behauptungen investieren. Sie können wahr sein, oder sie können falsch sein.

3. In einer Abschlussrede am Virginia Military Institute nahm Rex Tillerson, der ehemalige Außenminister, Trump, seinen Ex-Chef, sichtlich ins Visier.
“Wenn unsere Führer versuchen, die Wahrheit zu verbergen, oder wenn wir Menschen alternative Realitäten akzeptieren, die nicht mehr auf Fakten basieren, dann sind wir als amerikanische Bürger auf dem Weg, unsere Freiheit aufzugeben”, sagte Tillerson. “Eine Verantwortung jedes amerikanischen Bürgers füreinander ist es, unsere Freiheit zu bewahren und zu schützen, indem wir erkennen, was Wahrheit ist und was nicht, was eine Tatsache ist und was nicht, und anfangen, uns selbst gegenüber Wahrhaftigkeit zur Rechenschaft zu ziehen und unser Streben nach Amerikas Zukunft zu fordern faktenbasiert sein. ”

Es ist ein schönes und wichtiges Gefühl. Aber angesichts der Tatsache, wie oft Tillerson schweigend beistand, während andere Mitglieder der Trump-Regierung offensichtliche Lügen erzählten, reicht seine indirekte Kritik heute nicht annähernd aus. Er sollte mutig genug sein, um zu erkennen, über wen er wirklich spricht. (Mehr über Tillersons ausstehende Schulden gegenüber dem Land, lesen Sie Michelle Goldberg.)

4. Pro-Trump-Medien, von denen viele wenig Wert auf Wahrheit legen, verbreiten sich, berichtet Sara Fischer von Axios. Dazu gehören Salem Radio, Sinclair Broadcasting, Fox News und, wie Fischer schreibt, lokale Websites, die republikanische Kandidaten bewerben, die “absichtlich so gestaltet sind, dass sie wie echte Nachrichtenwebsites aussehen”.

Greg Sargent von der Washington Post merkt an, dass diese Pro-Trump-Medien noch bedeutender werden könnten, wenn die Russland-Untersuchung voranschreitet: “Trumps Fähigkeit, sich auf ein ausgedehntes Medien-Netzwerk zu verlassen, das ihm hilft, egal was ihm einen Vorteil bringt Präsident Richard Nixon hatte während des Watergate-Höhepunkts nicht. Wie die Berichte von Fischer zeigen, haben wir nicht wirklich ein klares Gefühl dafür, wie umfangreich oder einflussreich dieses Netzwerk tatsächlich ist. Und wir wissen noch nicht, was das langfristig für das Land bedeutet. ”

Die Verbindung zwischen den vier Geschichten: Der Präsident wird weiter lügen, und seine Verbündeten werden ihn weiterhin decken. Der Rest von uns muss sich daran erinnern, dass eine Lüge immer noch eine Lüge ist, selbst wenn sie vom Präsidenten kommt.

 

HIER zum Original der New York Times

Es sind weniger geworden…(wegen Trump?)



als in der Vergangenheit. Ist die Zeit der Firmenzusammenschlüsse vorüber?

Zumindest auf dem hohen Niveau wie z. B. im Jahre 200.

Aber die Politik spielt nun eine etwas größere Rolle als in der Vergangenheit.

So wird z. B. der Zusammenschluss von Time Warner mit ATT  im Gerichtssaal verhandelt. Warum? Nun, die Meinungen gehen hier auseinander, abhängig von der politischen Einstellung.

Zum Hintergrund. CNN gehört zu  Time Warner. Und CNN ist einer der Lieblingsfeinde von Donald Trump. CNN berichtet sehr ausführlich und gerne über all die Skandale, mit denen sich Donald Trump umgibt. Sei es seine Geschäfte mit Russland, seine Beziehungen zu Frauen, und hier speziell selbige zu dem Pornstar, Stormy Daniels.

Kein Wunder das Trump gegen den Firmenzusammenschluss ist. Er spielt einfach seine Macht aus, indem er das Justizministerium veranlaste, den Zusammenschluss zu verbieten.  Mal sehen wie dies ausgeht.

Einwanderungsland USA

2008 war der Höhepunkt an Einwanderern. Über 1 Mio Menschen aus aller Herren Ländern wurden nach einem langen Klärungsprocess (vetting process) zu US Bürgern. Mit allen Rechten und Pflichten. Wählen können und teilnehmen am lokalen Leben mit allen Rechten (und Pflichten) ist schon etwas Besonderes. Und Ein- und Ausreisen ohne Probleme.

Ich erinnere mich noch daran, wenn ich immer wieder einreiste, mit meiner Greencart. Jedes Mal musste ich in einem speziellen Raum warten, bis mein Status freigegeben wurde und meiner Einreise nichts mehr im Wege stand. Dies was schon etwas merkwürdig. Aber mit der Zeit habe ich mich auch hieran gewöhnt. Nach 3 Jahren Wartezeit und etlichen Besuchen und Fingerabdrücken war es dann so weit. In einer festlichen Veranstaltung wurde ich und ca 300 weitere Personen aus wirklich aller Herren Länder dann US Bürger.

 

Warum kommen Menschen in die USA?

Jedes Jahr kommen Millionen von Menschen aus aller Welt in die Vereinigten Staaten, von Touristen, die für ein paar Wochen zu Besuch kommen, bis hin zu Arbeitern, die Arbeit als Flüchtlinge suchen, die der Verfolgung entkommen. Die Anzahl der Menschen, die in die USA kommen, woher sie kommen und warum sie kommen, hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert.

Im Jahr 2015 besuchten 8,5 Millionen Menschen die USA für Tourismus oder kurzfristige Geschäfte mit B1- und B2-Visa. Die USA nehmen auch am Visa Waiver Programm teil, das es Besuchern aus ausgewählten Ländern, hauptsächlich europäischen Ländern und Verbündeten wie Japan und Australien, erlaubt, die USA für bis zu 3 Monate ohne Visum zu besuchen.

3,5 Millionen Menschen, weniger als die Hälfte der temporären Besucher, kamen 2015 in die USA, um dort länger zu bleiben. Viele kamen zur Arbeit, zur Schule und zur Familie. Der Rest kam, um Sicherheit zu suchen (Flüchtlinge und Asylsuchende fallen in diese Kategorie) oder wurden durch Diversity-Lotterien aufgenommen.

Quellen:

State Department, Nichteinwanderungsvisumstatistik; Ministerium für Heimatschutz, Jahrbuch der Einwanderungsstatistik

REALTOR – ein geschützter Beruf

Zumindest in den USA ist die Ausübung als REALTOR geschützt in der Form, dass eine qualifizierte Ausbildung mit abschließender staatlichen Prüfung erforderlich ist um eine entsprechende Lizenz zu bekommen. Diese Lizenz muss alle 2 Jahre erneuert werden, was bedeutet erneut die Schulbank zu drücken und eine Abschlussprüfung bestehen.
Nirgends auf der Welt gibt es eine strengere Überprüfung des Immobilienwesens durch staatliche Stellen als in den USA. Gerade als Broker, die ist vergleichbar mit einer Meisterprüfung, unterliegt man ständig einer sehr oft nicht angekündigter Kontrolle durch die Aufsicht Behörde.

Was sind die Vorteile dieser Kontrollmaßnahmen?

Knowledge. Einfach gesagt – hoch qualifiziertes Fachwissen. Hier einige Beispiele wie sich Selbiges für Sie auszahlt.

PREISVERHANDLUNGEN
Hausbesitzer, die ihre Häuser selbst verkaufen, generieren in der Regel $46.000 weniger als Hausbesitzer, die mit einem Makler arbeiten. Weil wir den Markt kennen.

ZEIT
Immobilienmakler haben das Know-how, um Besichtigungen, Inspektionen und Duzenden andere Aufgaben zu bewältigen, die während des Verkaufsprozess anfallen.

ERFAHRUNG HANDLING PAPERWORK
Der Kauf oder Verkauf eines Eigenheims umfasst unwahrscheinlich viel Papierkram, der manchmal schwer zu verstehen ist. Dies, um die Interessen beider Seiten wirklich gerecht zu werden. Wir sind in diese Welt zu Hause.

KENNTNIS DER NACHBARSCHAFT
Immobilienmakler kennen lokale Gegebenheiten in- und auswendig und können Ihnen helfen, ein Eigenheim das Ihren Vorstellungen entspricht, zu finden.

MARKETING-KOMPETENZ
Immobilienmakler kennen die besten Möglichkeiten, Marketing zielgerecht einzusetzen. Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie erfordert unterschiedliche Marketing Maßnahmen, die wir kennen.

VERKAUFSTALENT
Immobilienmakler können Ihr Zuhause bewerten und Verbesserungen vorschlagen, um Ihren maximalen Nutzen zu erzielen, und sie sind erfahren im Umgang mit Präsentationen, um eine positive Reaktion zu generieren.

VERHANDLUNGSGESCHICK
Mit jahrelangen Verhandlungserfahrungen und Expertenwissen über den Markt können Ihnen Realtors helfen, das Geschäft zu den von Ihnen gewünschten Preisen und Konditionen abzuschließen.

Real Estate Market in March 2014

NAPLES AREA: HIGH END IN DEMAND

Buyer interest in homes over $1 million in Naples continued to climb during February as overall closed sales increased 10 percent to 672 homes sold compared to 613 homes sold in February 2017. Inventory continued to rise for the fifth straight month, but it decreased in February by 3 percent to 6,286 properties compared to 6,466 properties in February 2017. Overall pending sales in February decreased 3 percent, but it increased 14 percent in the $1 million and above price category and 39 percent in the $2 million and over price category. Geographically, sales activity in the Naples Beach single-family homes market outpaced all other areas. Increased buyer interest in luxury properties located in this highly valued location resulted in a 33 percent uptick in closed sales, yet the heightened attention also influenced median closed prices, which rose 52 percent in February to $1,350,000 from $860,000 in February 2017.

FLORIDA: MORE SALES & HIGHER PRICES

Florida’s housing market reported more closed sales, more new listings, and higher median prices in February. Sales of single-family homes statewide totaled 18,620 last month, up 3.3 percent compared to February 2017. Meanwhile, the statewide median sales price for single-family existing homes was $246,500, up 9.6 percent from the previous year. Looking at Florida’s townhouse-condo market, statewide closed sales totaled 8,457 last month, up 6.4 percent compared to February 2017.
“Sales of existing homes rose modestly in February, while sale prices continued to climb at a very brisk pace,” said Florida Realtors® Chief Economist Dr. Brad O’Connor. “Year-over-year sales growth for single-family homes checked in at 3.3 percent in February – the largest such gain we’ve seen since last June.

BONITA / ESTERO: PENDING SALES UP

Properties in Bonita Springs and Estero that have been updated are seeing more activity, better offers and quicker closings. Homes that have been updated within the last three years are commanding higher prices and are competing against new construction homes. The Bonita Springs and Estero markets are seeing fair market value year over year, with a 3 percent increase in the median price. Single-family homes for February 2018 saw a 14 percent increase in pending sales versus February 2017, while overall closings saw just a 4 percent decrease year over year. The average days on the market were 104, an increase of 6 percent from February 2017 to February 2018. The median closed sales price for February 2018 was $295,000. The average month’s supply of inventory was 3.4 months. “Interest in the Bonita Springs and Estero markets is still high,” stated Jerry Murphy, Broker, Downing-Frye Realty, Bonita Springs.

USA: PENDING SALES SNAP BACK

Pending home sales snapped back in much of the country in February, but weakening affordability and not enough inventory on the market restricted overall activity compared to a year ago. Lawrence Yun, NAR chief economist, said, “The expanding economy and healthy job market are generating sizeable home buyer demand, but the miniscule number of listings on the market and its adverse effect on affordability are squeezing buyers and suppressing overall activity.” With the start of the spring buying season in full swing, Yun believes that one of the top wild cards for the housing market in coming months will be how both buyers and potential sellers adjust to the steady climb in mortgage rates since late last year. For the year, Yun forecasts existing-homes sales to be around 5.51 million – flat from 2017.

Sources: The Bonita Springs-Estero Assoc. of REALTORS®, Naples Area Board of REALTORS®, National Assoc. of REALTORS®, Florida REALTORS®